Der Flying Frogs Adventurepark

Der Flying Frogs Adventurepark

Du bist auf der Suche nach einem Erlebnis für die ganze Familie? Der Flying Frogs Adventurepark bietet genau das. Für alle Altersgruppen ist dieser Park in Tignale ein echtes Abenteuer. Mitten in der Natur, umgeben von einem Wald, ist ein überschaubarer und doch großartiger Freizeit- und Kletterpark versteckt.

Das Besondere am Flying Frogs Adventurepark
Der Freizeitpark in Tignale unterscheidet sich vor allem in einem Punkt von gewöhnlichen Freizeitparks. Der Flying Frogs Adventurepark ist nicht besiedelt mit unglaublichen künstlichen oder gar übertriebenen Effekten. Der Park in Tignale ist naturbelassen, umgeben von einer idyllischen Landschaft. Das bedeutet aber keinesfalls Langeweile, sondern genau das Gegenteil. Jung und Alt erleben die Natur pur und lernen die eigene Sinne kennen. Der Adrenalinspiegel bleibt hierbei bestimmt nicht ruhig. Die eigene Grenzen überschreiten und kennenlernen ist hierbei das Ziel.

Die Parcours

  • Für die Kleinsten unter 3 Jahre gibt es den grüne Parcours "Kid" (oder "I birba-girini"). Spielerisch können hier die Jüngsten ihr eigenes Körpergefühl besser kennenlernen und viel Spaß haben.
  • Die anderen Parcours haben ein Mindestalter von 3 Jahren. Der blaue Parcours "Junior" (oder "Le ranocchie smorfiose") ist schon etwas schwieriger obwohl er einfach aussieht. Dieser Parcours befindet sich 5 Meter über dem Boden.
  • Der schwierigste Parcours befindet sich 10 Meter in der Höhe. Bei diesem rote Parcours "Emotion" (oder "Le rane volanti") wird auch die körperliche Anstrengung zu einer Probe, genau wie dem Adrenalinspiegel alles abverlangt wird.
  • Zu guter Letzt gibt es dann noch ""Big Zip" (oder "volo d'angelo")", eine lange und schnelle Seilrutsche.


Wo und wann?
Der Kletterpark hat von April bis Oktober geöffnet und liegt oberhalb des Gardasees, in einer wunderschönen Hochebene. Es gleicht einer traumhaften Oase, ganz in der Nähe sind weitere Freizeitaktivitäten geboten und im Park selbst findet man die schönsten Picknickplätze. Ein Ausflug in den Park lohnt sich auf alle Fälle. Selbstverständlich sind die Parcours mit Sicherheitssystemen gut ausgestattet.

Worauf warten?
Ein Tag in dieser schönen Landschaft, die Picknickplätze nutzen um eine kleine Pause zu machen und dann direkt weiter in den nächsten Parcours. Die eigene Grenzen kennenzulernen auf einer atemberaubenden Höhe, macht diesen Ausflug unvergesslich. Dieser Park ist wirklich für jeden geeignet und im Einklang mit der Natur gestaltet. Hier lernen nicht nur Kinder das eigene Körpergefühl besser kennen, für Erwachsene gibt es ebenfalls einiges um die eigenen Sinne zu erleben. Dieses Konzept ist wirklich sehr gelungen und zeigt, dass es nicht immer unbedingt künstliche Effekte geben muss um den Adrenalinspiegel deutlich steigen zu lassen.

Folgen Sie uns