Qualitätsstandard für das echte Öl

Qualitätsstandard für das echte Öl

Schon seit jeher wird am Gardasee Öl produziert und wegen seiner besonderen Lage am Rande der Alpen, sowie mediterranen Klimas, frischer Winde, auch während der Wintermonate, haben die Oliven besonders günstige Voraussetzungen für Ihr Gedeihen. Mit der Auszeichnung "leicht und fruchtig" gilt das Olivenöl vom Gardasee als "Olio novello".

Im Jahre 2002 hat die Europäische Union die Entscheidung getroffen, dass das im Norden des Gardasees hergestellte Olivenöl zu schützen sei und mit dem DOP-Siegel versehen. Im Anbaugebiet werden etwa 70 verschiedene Olivenöle produziert, wobei der größere Teil in Ölmühlen hergestellt wird, die schon seit Generationen im Familienbesitz sind.

Die Ursprungsbezeichnung des Olivenöls ist an die Region gebunden und gleichzeitig einem kontrolliertem Verfahren unterworfen. Dies bedeutet, dass die Früchte handgepflückt werden und im weiteren Verlauf müssen sie, bevor sie gepresst werden, etwa 24 bis 48 Stunden in Kisten ruhen. Danach werden die Früchte kalt gepresst und durch Baumwolltücher filtriert, so dass dieser Vorgang an eine alte Methode und Tradition erinnert. Eine spezielle Genossenschaft ist die "Consorzio per la Tutela dellÒlio Extra Vergine di Oliva DOP Garda", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Qualitätsstandard zu beaufsichtigen. Erstaunlicherweise ist lediglich eine Anbaufläche von 2400 Hektar vorhanden, das auf die strenge Auswahl der Oliven zurückzuführen und der Hauptgrund für diese kleine Marktnische ist.

Die folgende Charakterisierung des Olivenöls "Garda" wurde wörtlich übernommen und wird wie folgt zitiert:

Viele Rezepte sind Fisch- oder Gemüsegerichte, die ein besonderes Öl benötigen, wie beispielsweise Sardinen mit Öl oder Rindfleisch. Auch einfach aufs Brot geträufelt, als Zwischenmahlzeit ein ganz besonderer Genuss.

Viele Landgüter und Ölmühlen freuen sich auf ihre Gäste, um Ihnen den authentischen Geschmack des Olivenöls näher zu bringen. Dabei besteht die Möglichkeit, eine Wanderung am Ufer des Gardasees zu unternehmen, durch die Olivenhaine zu wandeln, um das Land mit seinen frohen Menschen und Traditionen kennen zu lernen. Bei Veranstaltungen kulinarischer Feste können weitere Spezialitäten genossen werden.

Wissen Sie, dass unsere Familie Borghese Cavazza auch seit dem späten 19. Jahrhundert unser Öl hat? » Hier finden Sie weitere Informationen.

Folgen Sie uns

Tags