Biken am Gardasee,ein herrliches Erlebnis

Biken am Gardasee,ein herrliches Erlebnis

Für Freunde des Radsports und speziell des Mountainbikings ist der Gardasee ein spannendes Urlaubsziel. Wie kein anderes bietet diese Umgebung alles für den Biker. Nicht nur Informationen über anspruchsvolle Touren, sondern auch Bikeshops, geführte Touren oder auch der Verleih der Sportgeräte sind rund um den Gardasee zu finden.

Eine Tour für Anfänger startet in Riva auf der Ponalestraße den Berg hinauf. Oben angekommen hat der Sportler einen herrlichen Ausblick über den See.
Eine Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad ist die Strecke auf dem Ausläufer des Monte Baldo. Hier sollte der Biker den ausgeschilderten Wegen folgen, um nicht eine Überraschung zu erleben. Teilweise sind hier Strecken zu bewältigen, die nur etwas für die Profis dieses Sports sind.

Eine weitere Route starte ebenfalls von Riva über die alte Ponalestraße. Dabei werden fast 2000 Höhenmeter überwunden. Die Schwierigkeit dieser Strecke liegt in der Abfahrt. Keine Teerstraße, sondern es wird über Schotter gefahren und das erfordert höchste Konzentration. Zwischendurch gibt es einen Aussichtspunkt, der Cima de Mughera. Hier kann der Biker sich verpflegen und den grandiosen Ausblick genießen, bevor es dann etwas ruhiger ins Tal geht.
Natürlich gibt es auch für Downhiller Strecken, die speziell für sie geschaffen sind. Ein Shuttle bringt sie von Torbole nach Santa Barbara und von dort aus gibt es eine Reihe interessanter Abfahrten. Wer es ruhiger mag, nimmt die längere Route, die ganz Rasanten können den Naranch Trial befahren, der dem Sportler schon einiges abverlangt.
Der Gardasee als Ziel zu wählen bedeutet ein grandioses Pamorama und abwechslungsreiche und interessante Strecken.